Courvoisier sponsert Busta Rhymes Tournee

Hamburg, März 2007. Nachdem der Rapper Busta Rhymes in Zusammenarbeit mit P. Diddy mit “Pass the Courvoisier” 2002 einen Hit landete, avancierte der Cognac zum Kult der amerikanischen HipHop- und Rapper-Szene. Seitdem hat sich das Bild des typischen Cognac-Trinkers – der graumelierte, distinguierte Herr vorm Kamin – weltweit gewandelt. Cognac ist wieder in, besonders bei einer jungen Zielgruppe, die Courvoisier auch als Basis für Cocktails und Longdrinks benutzt.
Vor diesem Hintergrund sponsert Courvoisier die Deutschland-Tournee von Busta Rhymes. Im April gibt der Amerikaner acht Konzerte in deutschen Großstädten (Berlin, München, Düsseldorf, Dresden u.a.). An ausgewählten Standorten ist Courvoisier mit einer eigenen Bar vertreten, angeboten wird die Qualität V.S.O.P. – sechs bis zehn Jahre gereift – pur und als trendige Longdrink- und Cocktail-Variationen wie “Courvoisier Ginger” und “Courvoisier Mojito”.
Courvoisier Ginger besteht aus 35 ml Courvoisier auf Eis und aufgefüllt mit Ginger Ale, serviert in einem Longdrinks-Glas. Der Mojito wird aus Minzblättern, die mit 2 TL Rohrzucker und einer halben Limette gestampft werden, Courvoisier und Ginger Ale gemixt. Serviert wird der Cocktail auf Crushed Ice.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:
Heide Schwarzweller / S E G M E N T A P R, Feldbrunnenstraße 52, 20148 Hamburg
Kristin Holewa, Telefon (040) 44 11 30-42, E-Mail: holewa@segmenta.de
Ute Schilling, Telefon (040) 44 11 30-18, E-Mail: schilling@segmenta.de

Downloads

  • Word Download (371.5 KB)