Helbing Kümmel – Sammel-Stamper Onpack mit neuen Motiven im LEH und Fachhandel

Hamburg, August 2015. Nach dem großen Erfolg in 2014 geht Helbing Hamburgs feiner Kümmel erneut mit einer Sammel-Stamper Onpack-Aktion an den Start: Jedes der drei hochwertigen Shot-Gläser, von denen sich eines an jeder 0,7 l Aktionsflasche Helbing Kümmel befindet, schmückt ab dem 1. September ein neues, ausgesuchtes Motiv, das die Sammellust wieder entflammen lässt.

Während im vergangenen Jahr vornehmlich historische Motive auf den Stampern zu sehen waren, sind die Gläser jetzt mit spielerisch-kreativen Elementen versehen, die sich an die zu Beginn des Jahres neu kreierten Visuals anlehnen. So zeigt eines die Zeichnung eines Matrosen, der sich auf einen Anker stützt, das Zweite ein Segelschiff in Form einer Flasche und das Dritte schließlich einen großen Anker, der mit dem Helbing-Logo verbunden ist. Alle drei Motive sind elegante und überzeugende Interpretationen der regionalen Verbundheit Helbings zu Hamburg und damit zum Hafen und der Seefahrt.  

Die aufmerksamkeitsstarke Onpack Promotion wird, solange der Vorrat reicht, dem LEH auf 48er und 72er Aktionsdisplays angeboten sowie dem Fachhandel als Kartonware.

Helbing Hamburgs feiner Kümmel

Helbing Hamburgs feiner Kümmel (35 % vol) wird seit fast 180 Jahren unverändert nach dem originalen Geheim-Rezept produziert. Zur Herstellung von Helbing werden erlesene Kümmelsamen und reinster Getreidealkohol der höchsten Qualitätsstufe verwendet. Ergebnis der aufwändigen Produktion ist ein Kümmel höchster Qualität mit feinblumigem Bukett, weichem Geschmack und dezentem Kümmelaroma.

Erfinder der aufwändigen Rezeptur für diesen feinen Kümmel war 1836 der damals 29-jährige Johann Peter Hinrich Helbing, der einer alten Brenner-Familie entstammte. Aus seinem kleinen Betrieb mit anfangs fünf Mitarbeitern entwickelte sich bis zur Jahrhundertwende unter der Ägide von Johann Peter Hinrichs Sohn Christoph Heinrich Helbing das größte Spirituosenunternehmen Deutschlands mit eigenen Filialen in den Metropolen Paris und London. Gleichzeitig nahm die Familie Helbing als einer der größten und fürsorglichsten Arbeitgeber der Stadt eine bedeutende Rolle in Hamburg ein. Das soziale Engagement dankten ihr die Bürger, indem sie einen Platz, eine Straße und eine Schule nach Heinrich Helbing benannten. Es folgte eine wechselvolle Geschichte der Firma Heinrich Helbing und schließlich 1974 die Übernahme durch Borco-Marken-Import. Seitdem hütet die hinter dem Namen Borco stehende Familie Matthiesen das Geheimnis der Rezeptur im engsten Familienkreis. Eine ständige Qualitätskontrolle durch erfahrene Destillateurmeister sorgt darüber hinaus für höchste, gleichbleibende Qualität, die Kenner seit über 175 Jahren zu schätzen wissen.

Am besten genießt man das „Hamburger Original“ eisgekühlt aus Original-Helbing-Designgläsern. Aber auch junge Cocktail-Ideen – zum Beispiel ein Helbing Sour oder ein Helbing Basil Smash – verbreiten sich derzeit immer schneller in qualitätsbewussten Szene-Bars.

Borco-Marken-Import

Markeneigner von Helbing Kümmel ist seit 1974 das Hamburger Familienunternehmen Borco-Marken-Import, einer der größten europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Spirituosen-Marken. Das Portfolio des inhabergeführten und unabhängigen Unternehmens, darunter u.a. Sierra Tequila, Russian Standard, Yeni Raki, Champagne Lanson und Fernet-Branca, deckt fast alle wichtigen internationalen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG
Winsbergring 12 – 22,  22525 Hamburg
Telefon 040 / 85 31 6 – 0
Telefax 040 / 85 85 00
infoline@borco.com, www.borco.com

Downloads

  • Word Download (138.5 KB)