STROH Inländer Rum sorgt mit Kampagne für weihnachtliche Backfreude auf den Straßen, am POS und digital

Hamburg, November 2021. Nach dem Erfolg in den vergangenen Jahren macht STROH Inländer Rum auch in diesem Jahr klar: Die österreichische Ikone darf in der Weihnachtszeit nicht fehlen, wenn es wieder an die eigenen Backkünste geht. Für Inspiration sorgen im Zeitraum vom 06.12.2021 bis zum 12.12.2021 beleuchtete City-Light-Poster an hoch frequentierten Standorten in den Innenstädten von München, Augsburg, Stuttgart und Nürnberg. Im Kampagnenzeitraum sollen mit den Plakaten, welche die ikonische STROH 80 Flasche und prägnante Sprüche zeigen, rund 19 Millionen Markenkontakte erzielt, die Brand Awareness gesteigert und neue Verwendungsanlässe erschlossen werden.

Neu in diesem Jahr ist die Flankierung der Kampagne am Point-of-Sale mithilfe von Plakaten mit der Copy „80% STROH. 100% auf der Einkaufsliste“ an ausgewählten Märkten in den Kampagnenstädten sowie in der gesamten Region Südbayern. Ein auf dem Plakat integrierter QR-Code mit Verlinkung zu Rezepten trägt die inspirierende STROH-Welt aufmerksamkeitsstark in den Handel und macht Freude auf den vorweihnachtlichen Einkaufsbummel. Für den perfekten Kampagnenmix sorgt zusätzlich eine Aussteuerung der STROH-Themenwelt auf Instagram und Facebook im gesamten Dezember, mit der die Kampagne zielgruppengenau und in einem foodaffinen Umfeld abgerundet wird. Die Motive sind mit der vielseitigen Rezeptwelt auf der STROH-Homepage verknüpft und machen damit Lust, neue Back- und Kochideen zu entdecken.

Ein Highlight ist zusätzlich eine Kooperation mit Kptn Cook, Marktführer in der täglichen Nutzung mobiler Rezeptplattformen.

STROH Inländer Rum

Das Ausgangsprodukt für STROH Inländer Rum ist ausschließlich echter Rum. Die Geschichte des Inländer Rums reicht zurück in die Zeit der Österreichisch-Ungarischen Monarchie. Zu dieser Zeit erhielt die Besatzung der K.u.K. Flotte nicht nur aus moralischen, sondern auch aus medizinischen Gründen eine tägliche Ration Rum. Erst vor ca. 40 Jahren wurde mit dieser Seefahrer-Tradition z.B. in der Britischen Marine gebrochen und die tägliche Rum Ration – wohlgemerkt unter Protest – abgeschafft. Da Zuckerrohr in Österreich aus Ermangelung an Zuckerrohr produzierenden Kolonien knapp war, wurde Rum aus Zuckerrüben gewonnen und zum Inländer Rum ernannt. Ursprünglich erhielt er diesen Namen, um ihn vom importierten Rum abzugrenzen. Heute ist sogar in der EU gesetzlich festgelegt, dass Inländer Rum zu 100% in Österreich aus Zuckerrohrmelasse hergestellt werden muss und macht ihn so zu einer geschützten österreichischen Spezialität. STROH Inländer Rum zeichnet sich durch seine fein-duftige, zarte Rum-Note und seinen harmonischen, blumigen Geschmack aus. Basierend auf der EU-Verordnung 110/2008 Annex III ist Inländer Rum heute in der EU eine geografisch geschützte österreichische Spirituose, was ihn in der internationalen Spirituosenwelt einzigartig macht. Auch der STROH Jagertee unterliegt dieser Verordnung.

BORCO-MARKEN-IMPORT Matthiesen GmbH & Co. KG, Hamburg

STROH Inländer Rum wird in Deutschland exklusiv von BORCO-MARKEN-IMPORT distribuiert. In Österreich erfolgt die Distribution über das von BORCO und KATTUS gegründete Vertriebs Joint Venture, die KATTUS-BORCO Vertriebs GmbH. BORCO, mit Sitz in Hamburg, ist einer der größten deutschen und europäischen Produzenten und Vermarkter internationaler Top Spirituosen Marken. Das Portfolio des unabhängigen Familienunternehmens, darunter u. a. SIERRA Tequila, HELBING Kümmel, FINSBURY London Dry Gin, YENI Raki, RUSSIAN STANDARD Vodka und DISARONNO deckt fast alle wichtigen internationalen Segmente ab und ist in seiner Stärke und Geschlossenheit sicher einmalig. BORCO-MARKEN-IMPORT unterstützt den verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol, über den Sie sich auf https://www.massvoll-geniessen.de/ informieren können. Weitere Informationen zum Unternehmen und Portfolio finden Sie auf www.borco.com und @borco_official.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an:

Nikolas Odinius, Communication Manager/Press Executive
Winsbergring 12 – 22, 22525 Hamburg
Telefon: (040) 85 31 6-0
Telefax: (040) 85 85 00
E-Mail: odinius@borco.com