Unsere Marken

Einmaliges Portfolio durch Stärke und Marktgespür.

Das Borco Sortiment

  • Anis

  • Aquavit

  • Cachaça

  • Champagner

  • Cognac / Armagnac / Brandy

  • Gin / Jenever

  • Jagertee

  • Kümmel

  • Likör

  • Mezcal

Likör

In Cocktails und Longdrinks, pur und in der Küche: die Einsatzmöglichkeiten der Liköre sind so vielfältig wie die Geschmacksrichtungen.

  • Bailoni Wachauer Gold-Marillenlikör
    Bailoni Wachauer Gold-Marillenlikör
  • Cassissée Crème de Cassis
    Cassissée Crème de Cassis
  • Chartreuse
    Chartreuse
  • DISARONNO
    DISARONNO
  • Ferdinand’s Riesling Liqueur
    Ferdinand’s Riesling Liqueur
  • Sierra Café
    Sierra Café
  • Tia Maria
    Tia Maria

Chartreuse

Sagenumwoben ist die Geschichte der Kartäuser Mönche und ihrer geheimnisvollen Kräuterliköre.

  • Chartreuse Liqueur des Meilleurs Ouvriers de France Sommeliers
    Chartreuse Liqueur des Meilleurs Ouvriers de France Sommeliers
  • Chartreuse Liqueur du 9° Centenaire
    Chartreuse Liqueur du 9° Centenaire
  • Chartreuse 1605 – Liqueur d’Elixir
    Chartreuse 1605 – Liqueur d’Elixir
  • Chartreuse Elixir Végétal
    Chartreuse Elixir Végétal
  • Chartreuse verte VEP & jaune VEP
    Chartreuse verte VEP & jaune VEP
  • Chartreuse jaune
    Chartreuse jaune
  • Chartreuse verte
    Chartreuse verte

Chartreuse verte VEP & jaune VEP

Nach langer Reifung in Eichenholzfässern entstehen Chartreuse VEP verte und jaune, die vor allem für den puren Genuss zu empfehlen sind.

Herstellung & Herkunft

Die Produktion der Chartreuse VEP Qualitäten basiert auf dem Herstellungsprozess der grünen und gelben Ausgangsprodukte. Jedoch wird die herausragende Qualität durch eine extra lange Reifung in Eichenfässern erzielt. Die hochwertigen Flaschen werden verkorkt, mit Wachs versiegelt und dann in hölzerne, gebrandete Kisten gebettet.

Auf den Kisten findet sich, wie auf den meisten Chartreuse-Flaschen, das Zeichen der Kartäuser: Ein auf der Erdkugel stehendes Kreuz mit sieben Sternen. Die sieben Sterne erinnern an den Ordensgründer Bruno und seine Gefährten. Die Erde und das Kreuz an den lateinischen Wappenspruch des Ordens: „Stat crux dum volvitur orbis“ (Das Kreuz steht fest, während die Welt sich dreht).

VEP ist die Abkürzung für „Vieillissement Exceptionnellement Prolongé“, was „Reifung in außergewöhnlichem Maße verlängert“ bedeutet. Chartreuse verte enthält 54% Alkohol während Chartreuse jaune immerhin noch mit würzigen 42% aus der Flasche fließt. Da die Auflage dieser Qualitäten jährlich sehr gering ist, hat jede Flasche ihre eigene Produktions-Nummer. Auch das Jahr der Abfüllung kann schnell erfasst werden. Auf jeder Flasche Chartreuse finden sich – zumeist kleingedruckt am Flaschenhals – ein Buchstabe mit mehreren Zahlen. Addiert man die ersten drei Zahlen mit dem Gründungsjahr des Kartäuser-Ordens gelangt man ins Abfüllungsjahr der jeweiligen Flasche.

Chartreuse verte VEP und Chartreuse jaune VEP sind beides keine Liköre die primär dafür bestimmt sind, in Cocktails oder Longdrinks verarbeitet zu werden. Natürlich ist es trotzdem möglich VEP-Qualitäten als Ersatz für Chartreuse Basisqualitäten in Drinks zu nutzen. Empfehlenswert ist jedoch der Pur-Genuss – je nach Vorliebe – bei Zimmertemperatur oder auf Eis.

Mehr über die abenteuerliche Geschichte der Chartreuse und die Liköre finden Sie auf unserer Seite zur Marke.

  • Obstbrand / Calvados

  • Pisco

  • Port / Sherry

  • Rum / Inländer Rum

  • Tequila

  • Vodka

  • Wermut

  • Whisk(e)y

  • Alkoholfrei

Sie sind auf der Suche nach Produkten, die im österreichischen Markt verfügbar sind?
Besuchen Sie unseren Partner-Vertrieb auf www.kattus-borco.at